Posts Tagged ‘dance

01
Feb
11

Heaps 006 – Eric Torsen – Kryptos & Kurgan

Eric Torsen - Kryptos & Kurgan

Website: http://Heaps.de

02
Feb
10

Armada Music holt zwanzig Nominierungen bei den „International Dance Music Awards“

armada music logo

Ende März werden im Rahmen der „Winter Music Conference“ in Miami auch dieses Jahr wieder die „International Dance Music Awards“ vergeben – die wohl bedeutendste Auszeichnung der internationalen Dance Szene.

Im letzten Jahr wurden Armada nach mehrfachen Nominierungen in dreizehn Sparten sechs der begehrten Auszeichnungen überreicht. Bei der diesjährigen, nunmehr 25. Ausgabe der IDMAs darf sich das niederländische Dance-Label mit ganzen zwanzig Listungen in dreizehn Kategorien über die Position als meistnominiertes nichtamerikanisches Label freuen.

Armin van Buuren, Markus Schulz und Dash Berlin gehören zu den Armada Artists, die dieses Jahr in die Ehre einer mehrfachen Nomination kommen. Bei den letzten IDMAs mit vier Preisen ausgezeichnet, darf sich Armada’s No. 1 DJ/Producer Armin van Buuren dieses Mal Chancen in acht Kategorien, darunter „Best Global DJ“ und „Best Radio Mix Show DJ” für seine Radioshow „A State Of Trance“ (in Deutschland bei Sunshine Live) ausrechnen. Auch der deutschstämmige Trance/Progressive DJ/Producer Markus Schulz hat die Aussicht, seine letztjährige Auszeichnung als „Best American DJ” zu verzweifachen und mit vier Weiteren, u.a. in den Sparten „Best Global DJ” und „Best Radio Mix Show DJ” für seine Radioshow „Global DJ Broadcast”, zu ergänzen. Vielversprechend ist ebenfalls die Doppel-Nominierung der Durchstarter-Formation Dash Berlin. Der niederländische Trance-Act konnte mit „Waiting” und „Man On The Run” gleich seine beiden jüngsten Single-Releases in den Rubriken „Best Hi-NRG/Euro Track” und „Best Trance Track” platzieren. Für die heißbegehrte Auszeichnung als „Best Breakthrough DJ” geht außerdem der australische DJ/Producer tyDi ins Rennen, der in seiner Heimat bereits als beliebtester DJ der Nation gilt. Darüber hinaus steht Armada für weitere Kategorien zur Wahl, darunter auch für eine der wohl gewichtigsten Sparten „Best Global Record Label“, in der sich das niederländische Label schon im vergangenen Jahr durchsetzen konnte.

Abgestimmt werde kann über folgenden Link
VOTING: http://www.wintermusicconference.com/idmaballot/finalballot/

23
Okt
09

„Red, Black & Blue“ von DJ MEHDI bei Ed Banger

Cover

Was haben Santigold, CSS, Chromeo, Sebastian Tellier, Architecture In Helsinki und New Young Pony Club gemeinsam? Sie alle haben sich ihre Tracks von Ed Banger Ausnahmekünstler DJ MEHDI veredeln lassen und finden sich nun auf dem am 20. November bei Ed Banger Records/AL!VE erscheinenden Remix-Album „Red, Black & Blue“ von DJ MEHDI wieder.

DJ MEHDI gilt als einer der produktivsten und besten Hiphop- und Dance-Produzenten Frankreichs. Er schrieb französische Hiphop-Geschichte durch Arbeiten mit MC Solaar, IAM, Booba und Diam’s. Als Elektronika-Künstler veröffentlichte MEHDI bereits 2 Soloalben und bespielt mit seinen legendären DJ Sets Festivals und Clubs weltweit (Coachella, Sonar, Primavera, Pukkelpop, Fuji Rock etc).

DJ MEHDI – Red, Black & Blue (Some Remixes by DJ Mehdi)
Tracklist:
01. Red, Black And Blue
02. Busy P feat. Murs – To Protect And Entertain
03. Joakim – Oleg Dans Les Bois
04. DJ Mehdi and FAFI – Lucky Girl
05. Etienne De Crecy – Out Of My Hands
06. Staygold – Justify
07. David Rubato – Circuit (The Party Mix)
08. New Young Pony Club – Ice Cream
09. Holy Ghost! – I Will Come Back
10. Sam Sparro – 21st Century Life
11. Architecture In Helsinki – In Case We Die
12. Seb Martel – Serge Dylan
13. Chromeo – Waiting For You
14. Sebastian Tellier – Oh Malheur Chez O’Malley
15. Steed Lord – Dirty Mutha
16. Santigold – Lights Out
17. Cassius – Feeling For You
18. Manu Key – Si Tu Savais
19. CSS – Music Is My Hot Hot Sex

http://www.myspace.com/djmehdi | http://www.djmehdi.coolcats.fr

09
Okt
09

JORI HULKKONEN – MAN FROM EARTH (VÖ:23.10.09/TURBO/ALIVE)

Als DJ, Remixer und Produzent ist der Finne Jori Hulkkonen seit etwa fünfzehn Jahren unterwegs seiner Definition von House Ausdruck zu verleihen.

Er bewegte sich meist zwischen Oldschool Deep-House, Dub, Downbeat und 80er Jahre Synthie-Pop. Seine Alben waren bislang meist geprägt von leicht melancholischen Stimmungen und eher für den Heimgebrauch. „Man from Earth“, sein mittlerweile 10tes Studio-Album, ist nun das erste Werk, das nicht auf F Communication veröffentlicht wird. Der Labelwechsel zu Turbo macht sich massiv im Sound bemerkbar. Jori Hulkkonen weiß nach wie vor mit seiner Musik Charme zu versprühen und den Zuhörer für sich einzunehmen, doch die Bedroom Vibes, den Jazz, die Balladen und die Ambientsounds lässt er hier hinter sich und wendet sich mit uplifting tracks der Dance Crowd zu.

http://www.jorihulkkonen.com
http://www.myspace.com/jorihulkkonen




ElectroBlog.de


Willkommen bei ElectroBlog.de - Die schnellste Seite für Nachrichten zu Elektronischer Musik
- ständig Aktuelle News & Updates zu Musik, DJs, Producern, Links, Infos, Workshops, Event Infos









ElectroBlog.de Kategorien



ElectroBlog.de Artikel



Links




ElectroBlog.de Feeds

RSS Feed

Bookmark and Share





© 2009-2011 ElectroBlog.de

%d Bloggern gefällt das: