Posts Tagged ‘house

01
Dez
11

Benjamin Mark – Komfort & Kords

Benjamin Mark - Heaps


Download Shops: Links

Tracklist:
Benjamin Mark – Kords
Benjamin Mark – Komfort
Catalog #: Heaps 031

http://www.Heaps.de

• Promo DL (ZIP): Download

26
Aug
11

VARIOUS ARTISTS – NASSAU BEACH CLUB IBIZA 2011

VARIOUS ARTISTS – NASSAU BEACH CLUB IBIZA 2011

Innerhalb kurzer Zeit konnte sich der Nassau Beach Club als eine der besten Adressen auf Ibiza etablieren. Die exklusive Location am Playa d’en Bossa ist die gelungene Kombination aus Strand, Club und Restaurant. Direkt am Meer gelegen konnte sie sich dank liebevoller Dekoration, exquisiter Speisen, exotischer Cocktails und toller Musik im Handumdrehen zu einem der angesagtesten In-Spots der Insel mit zahlreichen prominenten Stammgästen entwickeln.

Auch in der Saison 2011 bannen die Nassau Beach Club Resident DJs die einmalige Atmosphäre dieses Strand-Paradieses auf CD und liefern mit einer erlesenen Zusammenstellung von Deep House und Chill Tracks den offiziellen Soundtrack zu diesem balearischen Hot Spot.

CD1 – mixed by Alex Kentucky
01. Kwamey & Franky Boissy – Everybody Wants To Rule The World (Late Night Mix)
02. Acos Coolkas feat. Metropoliz – Miracle (Dima Promo & Elastic Sound Remix)
03. Audioflakes – Inessa
04. Morning Factory – Daddy’s Groove
05. Alex Kentucky feat. Malin Bolay – Golden Crown
06. Alex Kentucky & Javi Viana feat. Malin Norbeck – Tributo A Miguel Garji
07. Salinas feat. Noè – For Eternity (UruMusicArt Vocal Remix)
08. Intensity of Sound feat. Kim Bennett – Drifting Away (Sub Sonic Vocal Mix)
09. Phillipp Ort – Paris Nights (Inxec & Matt Tolfrey Remix)
10. Viana & Miguel Garji – The Black Mountain (Soul Minority Mix)
11. Hector Couto & Santi Garcia feat. Pablo Fierro – Let The Music Play
12. Kasper Bjørke – Alcatraz (Kenton Slash Demon Remix)
13. Rocco & Danny Marquez – Billie Jean (Rocco Deep Mix)

CD2 – mixed by Miss Luna
01. AtFunk – Something About You
02. Naoki Kenji – Nana Umi
03. Guti & Dubshape – Every Cow Has A Bird
04. Scott Watson – Jazzin’ wit House
05. Soulscum – Walking On Collins Avenue
06. HP. Hoeger & Mr. Saxisfaction – Saxisfied
07. Maceo Plex – Vibe Your Life (Zev’s Southern Sunrise Rework)
08. Pierre Ravan & The Rulers Of The Deep – Look Inside (DJ Pippi Balearic La Troppa
Piano Mix)
09. Soul Seeker – Timeless
10. Miss Luna feat. Q DeRHINO – The One (Bés & Meret Remix)
11. Penner + Muder – Speak Your Mind
12. Fred Everything & Peter Christianson feat. Dave Aju – Second Delight
13. OR’L – Feelings
14. Kiko Navarro feat. C.B. – Sonando Contigo (Kiko Navarro Rework Of Yotam Avni
Remix)

V.A. – Nassau Beach Club Ibiza 2011
Format: 2CD
VÖ: 27.05.11
EAN: 4250117613983
Art.Nr.: 1061398BCI

HP. Hoeger & Mr. Saxisfaction – Saxisfied on CD2 – mixed by Miss Luna – Originally out on Heaps®

Website:
http://Heaps.de
Press Release:
http://digitdownmg.wordpress.com/2011/05/20/heaps017-hp-hoeger-mr-saxisfaction-saxisfied-the-remixes/

04
Aug
11

Supreme Sluts – Nick Of Time

Supreme Sluts Animation

HEAPS029 – Supreme Sluts – Nick Of Time

Tracklisting:
01. Supreme Sluts – Nick Of Time (Original Mix)
02. Supreme Sluts – Nick Of Time (Radio Edit)

Released:
August, 02 2011 on Beatport
August, 16 2011 on all digital music major retailers

DJ-Promo?
Contact: music@digitdown.com

Heaps Website:
http://www.Heaps.de

Bookmark and Share


Advertisement

10
Mai
11

Paul Lomax & Stereo Sushi – Airrace & Matter of Time

Paul Lomax

HEAPS018 – Paul Lomax & Stereo Sushi – Airrace & Matter of Time

Tracklisting:
Paul Lomax & Stereo Sushi – Airrace (6:04)
Paul Lomax, Stereo Sushi & HP. Hoeger – Matter of Time (9:19)

May, 05 2011 on Beatport
May, 19 2011 on all digital music major retailers

Buy on Beatport: http://beatport.com/s/t7OgWd

Bookmark and Share

12
Feb
11

Heaps 009 – HP. Hoeger – Fiesta EP

HP. Hoeger



Heaps 009: Fiesta EP
HP. Hoeger – Fiesta de DJ
HP. Hoeger – Fiesta de Chill
HP. Hoeger – Fiesta de Chill (PHOTO in Lounge Mix)

Released:
Feb, 10 2011 with Beatport
Feb, 24 2011 with all digital music major retailers

Beatport

02
Jun
10

DJ HELL – BODY LANGUAGE Vol. 9 ( VÖ: 25.06.10 / GET PHYSICAL / RTD )

DJ Hell ist mehr als ein DJ und Producer, er ist längst eine Ikone. Hell repräsentiert nicht nur Techno, sondern einen kompletten Lifestyle und eine ganz eigene Ästhetik.

Mit seiner sehr ambitionierten Zusammenstellung für Get Physical legt er die Latte erneut höher. Body Language Vol. 9 vereint die Summe vieler Teilchen und kommt dem Gesamtkunstwerk Hell sehr nahe. Sein Mix ist pures „edutainment“ und zeigt eindrucksvoll, warum DJ Hell einer der weltbesten Techno DJ´s ist. Er bündelt Tracks aus verschiedenen musikalischen Perioden und Szenen zu einem Mix aus Passion und Leidenschaft. Passagen die strikt auf den Dancefloor zielen wechseln mit sanften, besinnlichen tracks. Dabei waren ihm immer Esprit, Ausstrahlung und Ideenreichtum ebenso wichtig wie der bezaubernde Klang der Kickdrum. Es finden sich viele brandaktuelle Produktionen auf Hell´s Mix, aber der Schwerpunkt liegt nicht nur darauf den aktuellen Sound von heute, sondern eine zeitlose, substantielle und unterhaltsame Session aus House, Techno und electronic Pop festzuhalten. Hell gräbt tief in seinem Plattenregal, fördert excellentes dancefloor Material, gibt aber auch erheblichen Einblick in seine musikalischen Roots und Leidenschaften.

Style: HOUSE / TECHNO / POP
MySpace: www.myspace.com/djhell

Bookmark and Share

24
Sep
09

David Guetta – Höchster Neueinsteiger in die Deutschen Single Charts, & Nr. 1 in UK

Cover

Mit seinem Club-Hit „When Love Takes Over“ in Kollaboration mit der R`n`B Queen Kelly Rowland (Destiny’s Child) gelingt dem französischen Superstar David Guetta ein durchschlagender Charterfolg. Guetta, einer der bekanntesten DJs und Produzenten weltweit steigt von Anhieb als höchster Neueinsteiger auf Platz 4 der deutschen Mediacontrol Single Charts ein. In England erobert der Franzose die Spitzenposition der UK-Single-Charts.

„When Love Takes Over feat. Kelly Rowland“ ist ein Vorgeschmack auf David Guetta’s 4. Album „One Love“, das am 21.08.09 bei EMI Music Germany erscheint. Auf seinem neuen Album wartet er neben Kelly Rowland noch mit weiteren Gastfeatures u.a. von WILL.I.AM, Estelle und Akon auf.

Erst kürzlich brillierte David Guetta auf einem Flug von Paris nach Ibiza an Board der spanischen Airline Vueling mit einem Live DJ Set in 10.000 Meter Höhe und verwandelte den Flieger in einen brodelnden Dancefloor. Im Anschluss folgte der Auftritt auf seiner berühmten „F*** Me I’m Famous Party“ im Pacha Ibiza, wo er zur Überraschung aller Gäste die neue Single live zusammen mit Kelly Rowland performte.

Dem nicht genug hat Guetta aktuell zwei Tracks auf dem kommenden Black Eyed Peas Album produziert.

http://www.davidguetta.com
http://www.emimusic.de/davidguetta

21
Aug
09

Die besten elektronischen Michael Jackson Tribute Songs für Euch zusammengestellt

Weiterlesen ‚Die besten elektronischen Michael Jackson Tribute Songs für Euch zusammengestellt‘

06
Aug
09

Cecile ist 27. Release von Noobish Records und kommt inklusive Supreme Sluts Remix

Electroholix Cecile Cover

Noobish Records ist eine hyperaktive Talentschmiede. Seit dem ersten Release des luxemburgischen House-Labels im März 2009 geht es Schlag auf Schlag.

Die neueste Single aus dem Hause Noobish stammt vom durchgeknallten Duo Electroholix. Das Stück heißt „Cecile“ und ist seit Anfang August in den Stores. Dabei sorgt besonders der unglaublich treibende Remix der deutschen Überflieger Supreme Sluts für Furore. Kein Wunder, denn mit einer Mischung aus Electro, Trance und House dürfte dieser Remix so ziemlich jeden ansprechen. Einen weitere Version, minimalere und verträumtere liefert der Brite Nick Fisher.

http://www.noobishrecords.com

25
Jun
09

AIR veröffentlichen ihr 5. Studioalbum LOVE 2 am 2. Oktober

Das international bekannte französische Electropop-Duo AIR (Jean-Benoit Dunckel und Nicolas Godin) werden am 2. Oktober 2009 ihr 5. Studioalbum „Love 2“ veröffentlichen.

Es ist der Nachfolger des 2007 erschienen, hochgelobten „Pocket Symphony“ Albums und die erste Produktion, die aus „Atlas“, ihrem eigenen, hochmodernen Studio, hervorgeht.
Versteckt in den Hinterhöfen Nordparis‘ stellte „Atlas“ die kreative Heimat zur Produktion der 12 neuen Songs dar.

Zum ersten Mal haben Jean-Benoit und Nicolas das Schreiben und Produzieren komplett selbst übernommen.
Zudem haben sie ihre Zusammenarbeit mit dem aus LA stammenden Drummer Joey Waronker vertieft, der sie bereits auf ihrer intimen, 3-Mann „Close Up“-Tour durch Südostasien im Herbst 2008 unterstützte.
Auch Stéphane „Alf“ Briat, eine Größe der Pariser Musikszene, der schon an AIR’s ersten Werken beteiligt war, ließ es sich nicht nehmen, bei der finalen Mixsession dabei zu sein.
„Do The Joy“ wird ab dem 6. Juli als virale Single im Netz erhältlich sein. Am 21. August folgt mit „Sing Sang Sung“, einer sommerlichen Pophymne, der erste offizielle Singlerelease des neuen Albums.

1998 sorgte AIR’s Debütalbum „Moon Safari“ bei Musikliebhabern auf der ganzen Welt für Aufsehen und hat sich seitdem zu einem Elektropopklassiker entwickelt.
AIR haben in den letzten Jahren viele karrieredefinierende Momente erlebt und durften sich im In- und Ausland über zahlreiche Auszeichnungen freuen. Die Liste ihrer Kollaborationen und Koproduktionen ist atemberaubend. Mit 5,5 Millionen verkauften Alben weltweit wurde die Band zum Botschafter des modernen französischen Pop.
Die Fans werden jedes Mal aufs neue von den einfallsreichen Arrangements und spielerischen sowie unberechenbaren Klangfarben in ihren Bann gezogen.

Anfang 2010 werden AIR auf Europatour gehen, beginnend im legendären „Casino de Paris“ ihrer Heimatstadt. Im Frühjahr geht es dann weiter auf US-Tournee.

http://www.youtube.com/airofficial




ElectroBlog.de


Willkommen bei ElectroBlog.de - Die schnellste Seite für Nachrichten zu Elektronischer Musik
- ständig Aktuelle News & Updates zu Musik, DJs, Producern, Links, Infos, Workshops, Event Infos









ElectroBlog.de Kategorien



ElectroBlog.de Artikel



Links




ElectroBlog.de Feeds

RSS Feed

Bookmark and Share





© 2009-2011 ElectroBlog.de

%d Bloggern gefällt das: