Posts Tagged ‘music

01
Feb
11

Heaps 006 – Eric Torsen – Kryptos & Kurgan

Eric Torsen - Kryptos & Kurgan

Website: http://Heaps.de

02
Feb
10

Armada Music holt zwanzig Nominierungen bei den „International Dance Music Awards“

armada music logo

Ende März werden im Rahmen der „Winter Music Conference“ in Miami auch dieses Jahr wieder die „International Dance Music Awards“ vergeben – die wohl bedeutendste Auszeichnung der internationalen Dance Szene.

Im letzten Jahr wurden Armada nach mehrfachen Nominierungen in dreizehn Sparten sechs der begehrten Auszeichnungen überreicht. Bei der diesjährigen, nunmehr 25. Ausgabe der IDMAs darf sich das niederländische Dance-Label mit ganzen zwanzig Listungen in dreizehn Kategorien über die Position als meistnominiertes nichtamerikanisches Label freuen.

Armin van Buuren, Markus Schulz und Dash Berlin gehören zu den Armada Artists, die dieses Jahr in die Ehre einer mehrfachen Nomination kommen. Bei den letzten IDMAs mit vier Preisen ausgezeichnet, darf sich Armada’s No. 1 DJ/Producer Armin van Buuren dieses Mal Chancen in acht Kategorien, darunter „Best Global DJ“ und „Best Radio Mix Show DJ” für seine Radioshow „A State Of Trance“ (in Deutschland bei Sunshine Live) ausrechnen. Auch der deutschstämmige Trance/Progressive DJ/Producer Markus Schulz hat die Aussicht, seine letztjährige Auszeichnung als „Best American DJ” zu verzweifachen und mit vier Weiteren, u.a. in den Sparten „Best Global DJ” und „Best Radio Mix Show DJ” für seine Radioshow „Global DJ Broadcast”, zu ergänzen. Vielversprechend ist ebenfalls die Doppel-Nominierung der Durchstarter-Formation Dash Berlin. Der niederländische Trance-Act konnte mit „Waiting” und „Man On The Run” gleich seine beiden jüngsten Single-Releases in den Rubriken „Best Hi-NRG/Euro Track” und „Best Trance Track” platzieren. Für die heißbegehrte Auszeichnung als „Best Breakthrough DJ” geht außerdem der australische DJ/Producer tyDi ins Rennen, der in seiner Heimat bereits als beliebtester DJ der Nation gilt. Darüber hinaus steht Armada für weitere Kategorien zur Wahl, darunter auch für eine der wohl gewichtigsten Sparten „Best Global Record Label“, in der sich das niederländische Label schon im vergangenen Jahr durchsetzen konnte.

Abgestimmt werde kann über folgenden Link
VOTING: http://www.wintermusicconference.com/idmaballot/finalballot/

09
Sep
09

Deadmau5 – For Lack Of A Better Name – VÖ: 02. Oktober 2009

Cover

Am 2. Oktober veröffentlicht Deadmau5 das Mix-Album „For Lack Of A Better Name“.

Über 5.000.000 Aufrufe bei Myspace und der UK Hit ”I remember” katapultierten Deadmau5 in den letzten beiden Jahren zu einem der meist gefragten Produzenten und innovativstem Electro-live-Performer des Planeten. Die Beatport Charts hat er fest im Griff und bei den DJ Mag Awards wurde er zum Producer of the Year gewählt. Irrtümlich wird er ja oft als DJ bezeichnet. Er mixt aber nicht, sondern benutzt bei seinen Live Auftritten Ableton (Software) und kontrolliert es mit Lemur, einem futuristischem Touch-Screen-Controller.

Die Mix CD ”For Lack Of A Better Name” zeigt die Vielfalt seiner Styles und ist eine bunte Kollektion seines Schaffens als Produzent. Deadmau5 flirtet mit Techno und minimalistischen Sounds, bringt Anspielungen auf Tech-House, Trance und Electro. Das Album enthält bereits bekannte Werke wie „Ghost’n’Stuff“( feat. Pendulum’s Rob Swire ) und jede Menge unveröffentlichtes Material.

(VÖ: 02.10.09 / Virgin / EMI)

Für Februar 2010 ist bereits ein neues Artist Album von Deadmau5 angekündigt !!

VIDEO ”Ghosts ´n´Stuff ” feat. Rob Swire
Stream
Home: deadmau5.com

18
Mai
09

Das neue David Guetta Album kommt am 21. August

David Guetta

Was passiert, wenn einer der bekanntesten DJs und begehrtesten Produzenten auf eine der angesagtesten Sängerinnen der Welt trifft? Was, wenn der Produzent der Hitmacher und Vorreiter in Sachen Clubkultur David Guetta und die Sängerin RnB-Queen und Grammygewinnerin Kelly Rowland ist?

Nach einer umjubelten Livepremiere bei der diesjährigen Winter Music Conference in Miami präsentiert David Guetta „When Loves Take Over“ feat. Kelly Rowland, der in der Popmusikwelt wie eine Bombe einschlagen wird, wenn er am 21.04. digital und am 26.06.09 physisch erscheint.

Wie es so schön im Song beschrieben wird: „it never felt so good, cause I can feel it coming over me, I wouldn’t stop if I could“. Genau so wird es den Fans auf der ganzen Welt gehen, wenn sie die mitreißende Pophymne zu hören bekommen. Remixe des Songs werden beigesteuert von den Clubgrößen Laidback Luke, Norman Doray & Arno Cost, Albin Myers und Abel Ramos.
„When Love Takes Over“ feat Kelly Rowland ist ein Vorgeschmack auf David Guetta’s 4. Album, das am 21.08.09 erscheint. Den Sommer wird David Guetta selbst auf Tour verbringen und seinem Ruf als führender House DJ der Welt gewiss alle Ehre machen.
26.06.09 – David Guetta „When Love Takes Over feat, Kelly Rowland“ – Single
Das ALBUM kommt am 21. August 2009.

www.davidguetta.com
www.myspace.com/davidguetta
www.youtube.com/davidguetta

Bookmark and Share

Advertisement

10
Mai
09

Ausnahmetalent Eulberg bringt neue EP bei Traum

Dominik Eulberg

Zu Dominik Eulberg kann man eigentlich nicht mehr viel sagen. Fakt ist, dass es sich bei ihm um ein Ausnahmetalent handelt, das Musik mit seinen ganz eigenen Vorstellungen macht und auch das Drumherum und die Geschichte des Tracks wunderbar verpackt.

A Aurora
Aurora ist ein rhythmischer Dub-Track mit verschiedensten House-Einflüssen, die dem Track wunderbar stehen. Später kommen sogar noch himmlische Flächen dazu, die uns wie auf einer Wolke schweben und den Track endlos erscheinen lassen. Dieser Track hat definitiv eine sehr positive und angenehme Aura.

B Sansula (oder der letzte Grund)
Der Track beginnt mit einer himmlischen Anzahl an Sounds, die uns von allen Seiten umgeben. Insgesamt lässt der Track sich gewohnt viel Zeit bis er wieder richtig in Fahrt kommt. Des Weiteren sei gesagt, dass sich in diesem Track die verschiedensten Sounds wiederfinden, wie zum Beispiel das Öffnen des Kofferraums seines Autos.

Eine typische Eulberg-Scheibe mit zwei sehr sinnlichen Tracks, die sehr gut in die momentane Jahreszeit passen, da sie verkörpern wie wir uns vielleicht im Moment innerlich fühlen. Gefühlvoll, glücklich und auch ein bisschen nachdenklich. (Sebastian Heyne)

19
Apr
09

Super Flu im Interview zur Labelgründung

Super Flu

Es gib tausende Plattenlabels. Vertriebe wie Neuton und EFA gehen pleite und dazu ist die Invasion der MP3-Raubkopien im Internet wohl nicht mehr aufzuhalten. Demzufolge ist es heutzutage ein mutiger Schritt ein Independent Plattenlabel zu gründen. Feliks und Mathias von Super Flu versuchen es trotzdem und starten im April ihr eigenes Imprint Monaberry.

ElectroBlog Kurz zu euch. Mathias und Feliks, ihr macht seit ein paar Jahren zusammen Musik, nicht nur im Studio sondern auch an den Plattentellern. Was überwiegt, wenn Ihr Euer Pensum so anseht?
Super Flu Das hält sich ungefähr die Waage. Es gibt Phasen, in denen wir verstärkt im Studio sitzen, und Phasen, in denen wir in der Welt rumtingeln. Aber es gibt ja noch ein paar mehr Dinge für uns zu tun. Wir haben unter anderem einen Shop mit Kleidern und unsere Radiosendung O.Tone auf Radio Corax, die regelmäßig betreut werden wollen.

ElectroBlog Ihr arbeitet schon länger mit größeren Labels wie Traumschallplatten und Stephan Bodzins Herzblut Recordings zusammen. Warum dann ein eigenes Label?
Super Flu Wenn man mit Labels zusammenarbeitet, muss man immer Kompromisse machen. Mit Monaberry sind wir einfach unabhängiger. Für uns als Produzenten ein wichtiger Schritt um auf den aktuellen Musikmarkt schnell reagieren zu können. ElectroBlog In solch einer wie eingangs erwähnten schweren Zeit? Super Flu: Für so ein Vorhaben gibt es nie eine leichte Zeit. Man arbeitet nur unter unterschiedlichen Umständen als vor drei Jahren. Doch wir fühlen uns einfach reif diesen Schritt zu gehen.

ElectroBlog Während andere Labels ihre Vinylveröffentlichungen einstellen und nur noch digital releasen, setzt ihr gerade auf das schwarze Gold. Warum ist euch das wichtig?
Super Flu Weil wir mit Platten groß geworden sind… weil wir gerne was in der Hand halten… und weil wir gerne schwere Koffer tragen! Aber die Platte wird ja sowieso auch als MP3 erhältlich sein.

ElectroBlog Verfolgt ihr ein bestimmtes musikalisches Ziel?
Super Flu Wir wollen einfach Tanzmusik releasen, die Spaß macht. Um es mit Opa Herberts Worten zu sagen: „…nice tracks to shake some ass and break some toes.“

ElectroBlog Seid ihr auch offen für neue Künstler und Produktionen oder ist Monaberry ausschließlich eure Spielwiese?
Super Flu Demos bitte an: info@monaberry.de

Neue Scheibe:
Super Flu „Shine“ erscheint im April auf Monaberry

www.monaberry.de
www.super-flu.de

16
Apr
09

Manuel Tur bringt Debüt-Album ‚0201‘ im Juni auf Freerange

Cover

Der Essener Manuel Tur hat in den zurückliegenden sechs Jahren erfolgreiche Releases platziert ohne dabei mit dem Strom zu schwimmen.
Zum jetzt eingekehrten Revival des Deep House kommt daher sein Debüt Album, das er mit ‚0201‘ nach seinem Heimatbezirk in der Ruhrpottmetropole betitelte, genau zur richtigen Zeit.
Erscheinen soll es am 22. Juni 2009 bei Freerange (PIAS)

Artist: Manuel Tur
Title: 0201
Label: Freerange UK (Distributed by PIAS UK)
Date: 22.06.09 (Physical & Digital)

Tracklisting
01) Patchworks
02) Stay feat. Lariassa Kapp
03) Rubicond
04) Golden Complexion feat. Blakkat
05) Such A Dream
06) Fade And Away
07) Passtelise
08) Shady Trees
09) Will Be Mine feat. Alexander East
10) A40
11) On the Radio
12) Radial
13) Final Layer

www.myspace.com/manueltur

15
Apr
09

Mayday 2009 – Massive Moments – CD zum Event ab 17. April zu haben

Dominik Eulberg

Dominik Eulberg

Es ist wieder soweit: die Mutter aller Raves steht kurz bevor und verspricht mehr als je zuvor. Nachdem im vergangenen Jahr mit 25.000 Besuchern die größte MAYDAY aller Zeiten gefeiert wurde, ziehen die Macher auch in diesem Jahr alle Register, um dem Publikum wahre massive Momente zu bieten.

Insgesamt 28 der mehr als 50 Acts spielen zum ersten Mal bei einer MAYDAY und sorgen somit für eines der spannendsten Line Ups der vergangenen Jahre. So vielfältig die Styles auf den 4 Floors sind, so bunt und aufregend ist die Zusammenstellung der 2009er Mayday Compilation, um den Ravern sowohl zwei Wochen vor, als auch lange nach dem Event die „Massive Moments“ zu bescheren: Mit dabei sind neben der neuen Hymne der Members of Mayday zahlreiche Artists wie Sven Väth und Anthony Rother, Lützenkirchen, Moguai, Josh Wink, Tom Novy, Milk & Sugar, Judge Jules und vielen weiteren. Außerdem befindet sich auf der Doppel-CD ein exklusiver Remix von Kyau vs Albert’s „Hooked on Infinity“ von Fabian Schuhmann, den es ausschließlich auf der Mayday-Compilation zu kaufen geben wird. Ab dem 17.04. im Handel und am 30. April auf der Mayday in Dortmund.

CD 1
Anton Pieete – Last Night
Allucanbeat – Tronique (Gorge & Greg Silver Remix)
Federleicht – On The Streets
DJ T. vs Thomas Schumacher – Lower Instincts (Remix)
Gorge – Nyota
Loco Dice – M Train To Brooklyn (Marco Carola Remix)
Pär Grindvik – Do Us Part (Len Faki Remix)
Guy Gerber – Timing
Nicole Moudaber – Born In Ibadan
Tomcraft – Boogie Nights (Like An Eagle) (Lützenkirchen Remix)
Speedy J – EDLX Tool (Chris Liebing Edit)
Lützenkirchen – All That Jazz (Popof Remix 01)

CD 2
Turntablerocker Vs Manumatei – Whenever Whereever (Sasse Remix)
Housemates – Can´t Get Enough (Milk & Sugar Dub Mix)
Sono – Keep Control Plus (Fedde Le Grand Mix)
Milk & Sugar feat. Roxanne Wilde – No No No (Mischa Daniels Adlib Dub)
Moguai – Beatbox (Moguai´s PUNX up the volume Mix)
Gregor Tresher – Unfold
Dominik Eulberg & Gabriel Ananda – Bill Kilgore
Väth + Rother – Springlove
Kyau & Albert – Hooked On Infinity (Fabian Schumann Remix)
Mark Pledger vs Matt Hardwick feat. Melinda Gareh – Falling Tides (Mat Zo Remix)
Judge Jules – Judgement Theme
Members Of Mayday – Massive Moments

www.toptrax.de
www.mayday.de

10
Apr
09

Studiobesuch bei Zombie Nation mit Tipps & Tricks

Zombie Nation Studio

ElectroBlog: Kürzlich ist Dein neues Album „Zombielicious“ erschienen. Welches Gerät oder welche Software war dafür besonders wichtig?
Zombie Nation: Na, die MPC natürlich. Außerdem habe ich viel Zeit auf den Mix verwendet. Es war Herbst und mein Studio hat keine Heizung, das alte Analogzeug strahlt gut Wärme ab und war im Dauerbetrieb.


Favorite Producing Tool

Akai MPC serie
(2500/4000/5000)

Live Setup
Akai MPC 4000
Mackie 1604 vlz
SND Filterbank
Korg Kaoss Pad
Boss RE-20 space echo
Microkorg XL

Tipps & Tricks
Es ist nicht wichtig besonders viele Geräte oder Plugins zu haben. Man sollte die Tools die man verwendet genau kennen, um sie im richtigen Moment gezielt einsetzen zu können.


News
Zombielicious remixed on Turbo records (may 09) incl. The Proxy, Arveene & Misc, Hey Today mixes.

www.zombienation.com
www.myspace.com/zombienation1




ElectroBlog.de


Willkommen bei ElectroBlog.de - Die schnellste Seite für Nachrichten zu Elektronischer Musik
- ständig Aktuelle News & Updates zu Musik, DJs, Producern, Links, Infos, Workshops, Event Infos









ElectroBlog.de Kategorien



ElectroBlog.de Artikel



Links




ElectroBlog.de Feeds

RSS Feed

Bookmark and Share





© 2009-2011 ElectroBlog.de

%d Bloggern gefällt das: